Die Preisträgerprojekte der SozialMarie 2018 stehen fest!

03.05.2018

Am Dienstag, den 1. Mai 2018 wurden im ORF Radio-Kulturhaus bereits zum vierzehnten Mal 15 sozial innovative Projekte mit der SozialMarie ausgezeichnet.

Der mit 15.000 Euro dotierte erste Preis ging heuer an das tschechische Projekt Housing First for Families in Brno, welches Familien aus der Wohnungslosigkeit stadteigene Wohnungen ermöglicht und sie dabei betreut, ein neues Leben zu beginnen.

Der zweite Preis (10.000 Euro) ging in diesem Jahr an das slowakische Projekt Book Club PAĽIKERAV, bei dem junge Roma in Košice Bücherrezensionen als Video erstellen und veröffentlichen, Buchpräsentationen moderieren und dadurch gängige Klischees brechen.

Der dritte Preis (5.000 Euro) ging an Wiener Kuchl: eine Küche zum Selberbauen, die Menschen aus der Wohnungslosigkeit das Ankommen in einer eigenen Wohnung erleichtert. Die DIY-Küche wurde mit Betroffenen und Menschen aus verschiedensten Expertisen entwickelt, ein Buddy-System ermöglicht den Nachbau und fördert Vernetzung.

Weitere zwölf Projekte aus Österreich, Ungarn, Tschechien, aus der Slowakei und aus Kroatien wurden jeweils mit einem 2.000 Euro Preis ausgezeichnet.


 

www.sozialmarie.org